Individualprophylaxe

Zähne und Gesundheit

„Schlechte”, also nur beschränkt einsatzfähige und unansehnliche Zähne beeinträchtigen natürlich das Wohlbefinden.
Wenn man nur schlecht kauen kann, leidet darunter die Qualität der Ernährung und damit die Erhaltung von Gesundheit und Leistungsfähigkeit des ganzen Körpers – nicht zu reden von dem Verlust an Genuss!


Wenn man seine Zähne nicht zeigen möchte und/oder einen „schlechten Atem“ hat, leiden darunter das Selbstbewusstsein und die Sozialkontakte.
Außerdem gibt es mittlerweile eine Fülle an wissenschaftlichen Hinweisen, dass insbesondere eine Parodontitis (Zahnfleischentzündung unter Bildung von Zahnfleischtaschen) einen ungünstigen Einfluss auf Entstehungsrisiko und Verlauf bestimmter Allgemeinerkrankungen bzw. -komplikationen nehmen kann.

Dazu gehören:

  • Arterienverkalkung, insbesondere an Herzkranzgefäßen und Hirngefäßen
  • daraus folgend: Herzinfarkt und Schlaganfall
  • Frühgeburten und untergewichtige Neugeborene
  • Diabetes mellitus
  • bestimmte Erkrankungen der Atemwege
  • Rheuma

Die Gesunderhaltung des Gebisses lohnt sich also wirklich für Jede/n und unter sehr vielen Aspekten! Gerne beraten wir Sie eingehender dazu.